55. Schülerwettschwimmen
Samstag 15. August 2015

 

Am Samstag 15. August fand beim Depot der Steiner Pontoniere das traditionelle Schülerwettschwimmen statt. Bei regnerischen Wetter aber warmen Wassertemperaturen nahmen 57 Schülerinnen und Schüler am Anlass teil.
Herzlichen Dank dem Lehrerteam für die Zeitmessung, der SLRG für die Begleitung und Betreuung der Schwimmreinnen und Schwimmer und den grosszügigen Spendern aus Gewerbe, Industrie und von Privaten, die für jeden Teilnehmer einen tollen Preis ermöglichten.

 

Fischessen
Samstag/Sonntag 29./30. August 2015

Die Steiner Pontoniere freuen sich, Sie aum im Jubiläumsjahr am Wochenende vom 29./30. August 2015 im unteren Teil der Schwarzhorngasse am Fischessen willkommen zu heissen.

Auch dieses Jahr werden frische Felchenchnusperli und Hechttranchen aus dem Bodensee in der Fischstube zubereitet. Geniessen Sie an wunderschöner Lage mit Blick auf den Rhein einen Fisch und einen hiesigen Wein. Sie werden von Vereinsmitgliedern bedient, die einmal mehr für Sie Ruder und Stachel ablegen, das Tablar fassen und die „schnellen“ Schuhe anziehen. Für diejenigen, die Fische lieber nur schwimmen sehen gibt’s auch Kalbsbratwürste und Servelats vom Holzkohlegrill oder etwas vom Dessert-Buffet mit grosser Auswahl. Die Steiner Pontoniere hoffen auf zahlreiche Besucher mit Hunger, Durst und guter Laune. Wir bedienen Sie am Samstag ab 11.30 h bis 22.00 h und am Sonntag ab 10.00 h bis 19.00 h.

 

39. Eidg. Pontonierwettfahren 26.-28. Juni 2015 in Mumpf

Am Wochenende vom 26.-28. Juni 2015 fand in Mumpf das 39. Eidgenössische Pontonierwettfahren statt.

Der Rhein hat dort eine Breite von rund 200 Metern und durch den derzeitigen hohen Wasserstand auch eine beachtliche Fliessgeschwindigkeit. In dieses Gelände wurden anspruchsvolle Wettkampfübungen eingebaut, welche von den Teilnehmern grossen Einsatz erforderten.
Weil die Steiner vor drei Jahren überraschend den Sektionswettkampf gewannen, hatten sie als Titelverteidiger anzutreten. Eine Wiederholung des Grosserfolges war jedoch nicht zu erwarten, weil viele gute Nachwuchsfahrer erstmals mit den schweren Booten fahren mussten und einige Jungpontoniere noch der jüngeren Kategorie angehören. Obwohl die Steiner Pontoniere mit Ihrer Leistung im Sektionsfahren gar nicht zufrieden waren, konnte der Verein den begehrten Goldlorbeerkranz im guten 10. Rang erringen.
Folgende Fahrerpaare kamen beim Einzelfahren in die Kranzränge.

Weidling Kat Frauen
7. Sabrina Randegger / Anita Weber

Weidling Kat II

9. Fabio Frei / Niklas Küng

Weidling Kat III

13. Oliver Heinz / Luca Heinz

Boot Kat D
15. Markus Oderbolz / Hans Graf

24. Willi Randegger / Alex Ehrat

Boot Kat C

19. Mathias Müller / Ivo Matter

42. Kenny Keller / Simon Ulrich

Schwimmen Kat D

5. Markus Oderbolz

http://www.pontonier.ch/cms/wettkaempfe-2015/729-eidg-wettfahren.html

 

 
Steiner Jungpontoniere mit Ehrengast und Chef VBS Bundesrat Ueli Maurer.
Die Kranzfahrer Simon Ulrich und Kenny Keller beim Abschiedstanz am Felsen
 

Jubiläumswettfahren Stein am Rhein 12.-14. Juni 2015

Am letzten Wochenende vom 12. bis 14. Juni feierten die Pontoniere Stein am Rhein mit ihrem ersten Wettfahren und einem grossen Festprogramm das 100-jährige Vereinsjubiläum. Ein attraktiver und spannender Wettkampf, für die Steiner Pontoniere mit 14 Kranzresultaten bei 18 gestarteten Schiffen ein noch nie erreichter Erfolg, ein für jung und alt begeisterndes Abendprogramm, das alle von den Sitzen riss und eine würdige Fahnenweihe mit des Grussworten des Regierungspräsidenten Ernst Landolt, der Stadtpräsidentin Claudia Eimer und dem Pontonier Verbandspräsidenten Markus Howald haben Wettkämpfer, Zuschauer, Sponsoren und Gäste begeistert.

Wir bedanken uns bei den Kantonen Schaffhausen und Thurgau, der Stadt Stein am Rhein und den Gemeinden Hemishofen, Eschenz und Wagenhausen, den Grundeigentümern, der Stiftung Eisenbahnbrücke und allen die unsern Anlass unterstützen sowie den Schifffahrtsgesellschaften und der privaten Schifffahrt für Ihr Verständnis für die Einschränkungen während der drei Wettkampftagen, die übrigens bestens eingehalten wurden.

Ein besonderer Dank gilt den zahlreichen Sponsoren, Gönnern und Institutionen für ihre finanzielle Unterstützung und der Wertschätzung unserm Verein gegenüber, sowie den vielen freiwilligen Helfern, Kampfrichter und Funktionäre ohne die eine Durchführung unseres Jubiläumswettfahrens nicht möglich gewesen wäre. Wettkämpfer, Zuschauer und Gäste konnten einen sehr guten Eindruck von den organisatorischen und sportlichen Leistungen der Steiner Pontoniere gewinnen.


Wir hoffen unsere Leistungen am 39. Eidgenössischen Pontonierwettfahren vom 26.-28. Juni 2015 in Mumpf bestätigen zu können. Als Titelverteidiger im Sektionsfahren treten wir mit einer erfahren und einer jungen Gruppe an. Wir starten im Sektionsfahren am Freitag mit der ersten Gruppe um 9.20 Uhr, der zweiten Gruppe um 15.20 Uhr und im Einzelfahren am Samstag um 9.48 Uhr. Den Schwimmwettkampf absolvieren wir am Samstag um 15.30 Uhr. Wir freuen uns wenn sie unseren Wettkämpfen (
www.epw15.ch) beiwohnen oder uns am Sonntagabend 28. Juni 2015 in Stein am Rhein empfangen.

 

Rangliste Jubiläumswettfahren 12.-14.06.15

Kranzresultate der Steiner Pontoniere

Weidling Kat. II

6. Nicola Heinz/Jonas Morgenegg 169,0

7. Fabio Frei/Niklas Küng 168,5

Weidling Kat. III

4. Andrin Keller/Christian Kreis 170,1

Weidling Frauen

10. Sabrina Randegger/Anita Weber 151,5

Boot Kat. C

6. Kenny Keller/Simon Ulrich, 171,8

11. Ivo Matter/Mathias Müller, 170,6

15. Martin Schmidt/Roger Eberle, 170

20. Mathias Hild/Markus Müller, 169,8

21. Stefan Helfenberger/Manuel Villiger 169,6

25. Adrian Schmidt/Jens Weber 169,0.

38. Daniel Sigg/Marcel Weber 167,6.

41. Marc Reutimann/Stephan Birchmeier 167,4

Boot Kat. D

9. Markus Oderbolz/Hans Graf, 168,3

18. Willi Randegger/Alex Ehrat 166,2

 
Schaffhauser Nachrichten vom 16.06.15

«Rundum gelungen, mit hervorragenden Resultaten für die Gastgeber», so fasste Markus Oderbolz vom OK den sportlichen Teil des ersten Wettfahrens, das die Pontoniere Stein am Rhein in ihrer 100-jährigen Geschichte organisiert haben, zusammen. «Ein anspruchsvoller Parcours forderte neben Geschicklichkeit vor allem körperlichen Einsatz», so Oderbolz. Die Resonanz bei den Aktiven war bestens. Rund 800 Wassersportler stellten sich der Herausforderung auf dem Rhein bei der Hemishofer Brücke. «Viele der Gäste staunten über die Fliessgeschwindigkeit des Rheins, die sie so nicht erwartet hätten», berichtet Oderbolz weiter. Mit einem Dauergrinsen dürfte der Steiner Fahrchef Martin Schmidt nach den Wettkämpfen herumgelaufen sein. Denn die Resultate seiner Aktiven entsprachen durchaus dem Anlass. Denn die Steiner Pontoniere sahnten richtig ab: 14 von 19 Booten holten einen Kranz. Auch die anderen Vereine aus der Region durften sich freuen. Diessenhofen holte sieben Kränze, Eglisau fünf und Schaffhausen zwei. Ein gelungener Auftritt. Insgesamt waren die Organisatoren um OK-Präsident Matthias Müller sehr zufrieden. Alle Wettkämpfe konnten bei guten Bedingungen durchgeführt werden. «Das schlechte Wetter kam erst, als alle Gäste abgereist waren», so Markus Oderbolz. Die Frage, ob an eine Wiederholung der Wettfahrt gedacht werde, beanwortete Oderbolz lachend: «Vielleicht in 100 Jahren wieder.» (dfk)

 

 

Jahresprogramm 2015