Start der Pontonier-Saison

Nach der dieser sehr langen Winterpause steht nun endlich die neue Pontonier-Saison vor der Tür. Wir haben offiziell die Erlaubnis, mit den Trainings ab dem 15. Juni zu beginnen. Dies beinhaltet sowohl die Aktiven als auch unsere Jungpontoniere.

Das heisst: Erste Jungpontonier-Fahrübung Donnerstag 18. Juni um 18:45 Uhr.

Da doch schon einiges der Saison vorbei ist, lassen wir einen neuen Termin für den Schnuppertag aus. Allfällige Interessenten begrüssen wir sehr gerne an den normalen JP-Fahrübungen die ab dem 18. Juni bis Ende Saison, regelmässig an den Donnerstagen um 18:45 Uhr stattfinden.

Abgesagt!

Das Wort des Jahres 2020: abgesagt!

  • Frühjahrsversammlung: abgesagt
  • Schiffe einwassern: abgesagt
  • Fahrübungen Dienstag und Freitag: abgesagt
  • Boote nach Hemishofen: abgesagt
  • JP-Schnuppertag: abgesagt
  • JP-Übungen: abgesagt
  • Reussfahrt: abgesagt
  • Wettfahren Schönenwerd: abgesagt
  • Wettfahren Murgenthal: Hee, Abwechslung, vorerst nur verschoben

Wird fortgesetzt, leider …..

Update 03.05.2020:
Wie befürchtet folgt hier die Fortsetzung:

  • Wettfahren Murgenthal: abgesagt
  • JP-Lager: abgesagt
  • Einzelwettfahren Eglisau: abgesagt
  • JP-Wettfahren Eglisau: abgesagt
  • JP-Prüfung: abgesagt

Aktuelle Vorgaben aus Bern:

  • Start Aktive ab 15.06.2020 erlaubt
  • Start JP ab 30.07.2020 erlaubt

Wer unsere Jahresprogramm ansieht bemerkt nun sicher, dass es nicht mehr sehr viele Möglichkeiten zur Absage hat. Aber es hat noch welche…
Fortsetzung folgt!

Update 31.05.2020:
Zur Abwechslung mal 2 gute Nachrichten:

  • Das JP-Lager findet nun doch wie geplant statt (ohne Besuchstag wegen maximaler Anzahl Personen).
  • Start JP-Übungen ab 18.06.2020

Skiwochenende und Bowling

Im Januar fand unser Skiwochenende, diesmal in Andermatt, statt. Das Skigebiet und vor allem das gastronomische Angebot mochten jedoch, zumindest den Verfasser dieses Beitrags, nicht zu überzeugen…

Aktive und Jungpontoniere forderten sich im Februar beim Bowling gegenseitig heraus. Warum dieses Bowling-Bahnen links und rechts eine Vertiefung haben müssen blieb uns jedoch bis zum Schluss ein Rätsel …